Home Profile

Profile


raddaqii


Created
Banners 7
Total missions 78 / 150
Deleted missions 0

Activity
Comments 24
Favorites 25
ToDo list 36
Completed 32

Entered banners 5

# Name Portals Action
1 Planschepark am Nordbahnhof 6 Sequentially Dieser kleine Platz am ehemaligen Schlesischen Bahnhofs ist schnell durchschritten, doch neben all den Freizeitnutzern findet sich auch XM und einige Portale. Hack keys, setze Links!
2 One hour, fiftythree portals near Bln Hauptbahnhof 59 Sequentially Stranded at the Berlin Hauptbahnhof? This mission leads you through the neighbourhood, hospital grounds, and along some rather old and some fairly new architecture. You'll be back in one hour!
3 Friedhof II der Sophiengemeinde (Musikerfriedhof) 8 Sequentially Denkmalgeschützter Friedhof von 1827, nahe des ehemaligen Mauerstreifens. Durch die Beisetzung vieler bedeutender Musiker erhielt er den Beinamen. Der Rundgang beginnt nahe der Invalidenstraße.
4 Teutoburger Platz 8 Any Gründungsort DDR-kritischer Subkultur. Hier traf sich in den 1980ern die Initiative Frieden und Menschenrechte, und hier gründete sich die größte Bürgerbewegung der DDR, das Neue Forum.
5 Langer Grunewaldspaziergang 18 Sequentially Der wunderschöne Grunewald lädt ein zur Erholung und Entspannung. Mission entlang typischer Wanderwege bis zum Wannsee und zurück zum S Grunewald. Ein gutes Dutzend Portale, zu Fuß etwa 4 Stunden.
6 Koppenplatz in Mitte 7 Sequentially Der ehemalige Armenfriedhof von 1705 wurde bereits im Jahre 1853 aufgelassen und die Fläche zu einem Platz, dem Koppenplatz umgestaltet. Neben dem Spielplatz findet man hier reichlich XM und Portale.
7 Rosengarten im Tiergarten 6 Any Ein Ort der Ruhe, 6 Portale. Der Rosengarten entstand 1909 durch den Tiergartendirektor Felix Freudemann und den Rosenzüchter Peter Lambert aus Trier anstelle einer Lenné'schen Gartenpartie.
8 Gipsdreieck in Mitte 9 Sequentially Kleinere Grünanlage, wohnortnah und v.a. für locals. In der Umgebung finden sich zahlreiche Galerien, Cafes, Restaurants. Hier kannst Du die Seele baumeln lassen, keys hacken und Links setzen.
9 Alter Garnisonsfriedhof in Berlin-Mitte 6 Any Angelegt 1702-1706, steht heute der Alte Garnisonfriedhof unter Denkmalschutz. Einige künstlerisch bedeutende Grabmäler sind verblieben. Eine Ausstellung im Verwaltungsgebäude zeigt die Geschichte.
10 Park Schlossgarten Glienicke 35 Any Eine UNESCO Weltkulturerbestätte mit Garten, Park, diversen Gebäuden und einer prächtigen Aussicht. Von Schinkel und Persius ab 1813 gebaut. Nicht 24/7 spielbar! Öffungszeiten sind jahreszeitabhängig.
11 Friedhof Grunewald in Halensee (Wilmersdorf) 10 Any 1892 für die neugegründete Villenkolonie Grunewald angelegt, wegen der umschlossenen Lage im Volksmund "Toteninsel" genannt. Hier findet man z.B. das Grab von Hans Geiger (Erfinder des Geigerzählers).
12 Heidefriedhof in Tempelhof-Mariendorf 11 Sequentially In letzten Kriegsmonaten für Notbestattungen angelegt, gebietet dieser Friedhof besondere Ruhe. Das über 9m hohe zentrale Kreuz verspricht letzten Frieden. Nicht 24/7! Eingang Floningweg im Süden.
Nyan
   11-09-2018 22:37
Alles Lob, was die Vorredner schon sagten, kann ich aufs Schönste bestätigen: schönes Mosaik, kultiges Katzenbild, angenehmer Spaziergang durch eine nicht ganz so geläufige Gegend Berlins.
Eine Zeit von 2 Stunden ist zu Fuß locker zu schaffen, mit Fahrrad ginge es noch deutlich schneller.

Der alte Fuffi
   16-08-2018 16:24
Ich hatte Spaß auf dem Stadtrundgang, der auch an nicht so touristischen Ecken und Museen vorbeiführt. Gutes Wetter, hier und da ein wenig was zum Abreißen, insgesamt sehr blau und angenehm zu laufen. Schöne Tour, in unter 3 Stunden machbar, und hernach ein hübscher alter Fuffi im Scanner. :)

Neumünsters Wappentier
   16-08-2018 16:21
Ein schönes Mosaik, das zwar vom Motiv her nach xf riecht, doch eigentlich nur einen schönen Spaziergang und etwas Ausdauer braucht. Dank des überaus blauen Portalbestands entlang beinahe der gesamten Strecke ist es auch kein Problem wenn man mit wenig Inventar beginnt. Man kommt jedenfalls ganz schön rum und sieht schöne Ecken der Stadt. Ich war zwischendrin v.a. bei der ersten Hälfte erstaunt wie groß Neumünster doch ist! Heißer Tipp: bei Mission 19 im "Mina" libanesisch Essen gehen, da sind die Beine müde und das Essen besonders lecker. ;-)

Ich hab zu Fuß für Missionen 1-12 etwa 2 Stunden gebraucht, unterstellen bei Regen inklusive, und nochmal etwa 3 für den Rest. Aber ich wollte auch jedes einzelne Portal glyphen und hochstecken um einen maximalen Ertrag zu erzielen. Vermutlich ist bei schnellem Schritt hack-only deutlich unter 4 Stunden machbar.

So I did my own mosaic one evening. Bear in mind that it is meant to be done by bike - using a car won't work well. Routing is explicitly anti-cargress (one way streets, town squares, pedestrian areas). Overall I was only slightly annoyed and for the most part enjoyed some residential, quiet parts of Berlin. Any summer evening or low traffic time of the day makes for a good trip I guess.
We used around 500 X8 because way too many fields along the way of the other colour, minimal inventory is maybe half of that - still you do need some ultrastrikes.
As a team of two smurfs we took about 4 hours for the full set, with beer happy detours here and there, and more captures than necessary. So 3,5h is totally doable if not interested in but the bare minimum.

Nahe beim Alexanderplatz, Mitte-Ost. Schön spielbare Missionsreihe! Hat mir unerwartet noch 1 unique visit beschert

Berlin
   17-06-2018 18:13
Relativ langestrecktes Mosaik, Fahrrad ist ideal. Entspannt zu absolvieren, keine größeren Hindernisse, manche Straßen sind unangenehm weil viel befahren. Insgesamt guter Verlauf.

Steglitz-Zehlendorf
   12-05-2018 10:41
Hübches Mosaik (Bezirkswappen), teilweise anstrengende Tour. Fahrrad ist v.a. für die ersten ~20 Missionen unverzichtbar, der Bezirk ist einfach mal groß. Das letzte Dutzend Missionen würde wohl in akzeptabler Zeit auch zu Fuß gehen. Klare Abzüge in der B-Note: Für Portale wechselt man häufig die Straßenseite, es geht Treppen herunter oder portalweise über eine Ampel hin und zurück. DIe Portalreihenfolge ist nicht immer gut gelungen, Hackdisziplin ist notwendig. Oder man wartet häufig auf cooldown (alternativ: ~30 hackmods bereithalten). Lustig bis albern sind die Rätselfragen. Dafür ist die Tour eigentlich ganz schön, man kommt auch in den ganz teuren Ecken des Bezirks vorbei, am Schlachtensee, durch normale bis gehobene Wohngebiete und Am Fichteberg.

Obacht: Kein 24/7. Der Waldfriedhof Dahlem wird bespielt, was IMHO ok ist wenn man sich an die Friedhofsordnung hält, nur nachts steht man halt vor verschlossenem Tor. Die Drift am Ethnologischen Museum/MEK will gekonnt sein. Das Portal hält sich fies am Außenrand vom Scannerkreis - bei uns hat Anlauf nehmen geholfen, aber erst im gefühlt 32. Versuch. Am Zaun Herumlaufen hilft, oder vor 19 Uhr dort sein, dann kann man den Garten betreten.

Pro-Tipp: will man alle 36 an einem Tag schaffen geht das nicht so gut mit Jungschlümpfen. Alte Hasen können Radfahren und Hacken zugleich und brauchen zum Spielen kaum anhalten. Wenn man den Anspruch verfolgt, _jedes_ Portal blau zu machen _und_ zu verlinken gehen insgesamt viele Stunden dafür drauf - man kann aber auch dick MU auf den Zähler kriegen. ;-)

Im Sommer gibt es hinreichend Eisdielen und Cafés entlang des Weges, jedoch keine Trinkwasserbrunnen. Wir haben Morgens angefangen und z.B. zur Mittagszeit einen kleinen Biergarten an der Clayallee auf der Tour gehabt. Insgesamt eine denkwürdige Radtour, und ein schönes Bild im Profil. Danke!

Wanderer am Weltenrand
   29-04-2018 15:52
2018-01-14 Bikegressing in the early morning hours, watching the sun rise over Dahlem while finishing off the "Wanderer am Weltenrand" mission mosaic. Temperatures around -2C surely implied some mandatory warm-up coffee, and a warm bath! :D

Liked this one very much, even though I did try cargressing for the first few missions - that sucks, and is terribly boring. If you are an early riser, geht a bike, and please do start early in the morning, enjoy the quiet parts of town, take something to drink with you and expect a busier part of the city at the very end around lunchtime. Beautiful mosaic, a good tour, great fun!

EXO5 Resistance Berlin Victory
   29-04-2018 15:46
Sehr geradlinig, wunderbar um von Unter den Linden nach Kreuzberg zu kommen, mit dem Fahrrad leicht machbar fast ohne absteigen. Eine halbe Stunde etwa reicht aus, zu Fuß dürfte man eine Stunde brauchen. Streckenführung ist fast langweilig, doch man wird mit einem hübschen Bild belohnt.

Am Südende warten gleich weitere Missionen, so man gleich weiterspielen kann. Danke!

Mongol and Nomadic Empire
   29-04-2018 15:41
Super Bild, angenehme Wegführung. Hat Spaß gemacht, und am Ende landet man gleich am Startpunkt weiterer kleiner Missionsreihen. Entspannter Vormittag oder Fußweg mit Start am Alexanderplatz. Top!

Nikolaikirche Leipzig
   29-04-2018 15:39
Schönes Mosaik, man kommt durch interessante Teile der Innenstadt; die namensgebende Kirche ist nur am Rande Thema. Knapp drei Stunden ist realistisch wenn man tagsüber spielt, weil die Stadt voller Muggels ist die immer viel zu langsam laufen immer. Geht man Umwege ist die Zeit schnell zu knapp bemessen, es lässt sich aber alles gut erreichen. Schöne Wegführung, Ablenkung wenn man will, ich hatte Spaß auf dem Fahrrad.

TUUT 2017
   29-04-2018 15:04
Nach der total irren 24-Stunden-Farm mit sich abwechselnder Schlumpfbesetzung im Sommer 2017 gibts im Nachtrag auch eine Missionsreihe dazu, die sich daran orientiert. Natürlich ist nur ein winziger Teil der damals gelaufenen Strecke auch in der Mission mit drin, aber ein sehr schöner. Mission macht Spaß, läuft sich sehr angenehm und führt mitten durch die Stadt. Hohe Portaldichte garantiert, man kann das auf dem Weg nach Hause in ein-zwei Abenden absolvieren. Die zentrale Lage garantiert die leichte Wiederaufnahme. Empfehlenswert, und eine schöne Erinnerung! TUUT!

TARDIS
   29-04-2018 15:00
Wir sind die ersten zwei Drittel gelaufen, spät abends, das ging gut und mehr oder minder zügig voran. Ein-zwei Male muss mann hin- und herlaufen (zickzack), und gelegentlich muss man den nervösen Finger stoppen und Hacken unterdrücken, um die Reihenfolge einzuhalten (oder eben warten). Das erste Dutzend Missionen ist schön für gemütliches Biergress zu Fuß, etwa drei Stunden sind hier genug. Die letzten paar Missionen sind mit dem Rad angenehmer zu spielen, es geht kreuz und quer durch Parks und verschiedene Straßen des Bezirks. All in all sind die 18 Missionen in 4 Stunden locker zu schaffen, wer schnell ist braucht weniger.

Gegenanzeigen: man muss Straßenbahnschienen überqueren oder gefühlte Umwege über die Ampel laufen, und das Portal am S-Bahnhof (vorletzte Mission oder so) ist total blöd zu erreichen und fällt aus der Reihe.

Dawn of the Tentacle
   18-03-2018 18:25
Das entstehende Bild ist cool, deswegen wollte ich vor Ablauf der Deadline noch absolvieren. Nun 17 von 18 hab ich heute geschafft, bei eisigen Winden und viel Ablenkung ab Wegesrand. Leider liegt das jeweils nächste Portal nicht immer in der Nähe. Die 18 schenk ich mir.

Insgesamt mittelschlechte Wegführung, selbst mit Fahrrad teils ziemlich umständlich. Man muss Straßenseiten wechseln, hinter Häusern herschleichen, hin- und zurück, Warteminuten zum Cooldown aushalten. Diese Missionsreihe schont den Agenten und seine Geduld nicht!
Die Portale liegen teils sehr weit auseinander, da ist ein Fahrrad das einzig richtige Verkehrsmittel. Zu Fuß halte ich dieses Mosaik für zu anstrengend, gerade bei mäßigem Wetter.
Die Zeitangabe 2,5h ist wenig realistisch, ich habe mit vielen Abschweifungen, Anreise aus Mitte und burnout-Farmen an blauen 8er-Hotspots zwischendrin locker 6+ Stunden gebraucht.
Doof auch, dass man außer über Flurfunk nichts zu den Antworten erfährt, auch gibt es keine Andeutungen in den Fragen. Dass Ä die Antwort ist belustigt, doch für ahnungslose ist das nicht zu lösen. Nun denn, diese Runde hat das Tentakeln gewonnen!

#StE17 Hamburg
   07-02-2018 15:09
Schönes Mosaik, ich habs mit dem Fahrrad absolviert und sehr viele Umwege nebendran gemacht - und bestimmt an die 6 Stunden gebraucht, mit Umwegen, Mittagessen, Farmen zwischendrin, agent cooldown, Nostalgie, noch mehr Umwegen und weit mehr als 11 Fahrradkilometern. So hat mir der Tag in Hamburg dicke ~750 uniques beschert. :D

Die Wegführung ist gut, man kommt gefühlt sehr direkt zum nächsten Portal. Added bonus: an dem Tag wo ich unterwegs war lief zugleich der Iron Man, und dennoch war gegen Ende der Tour rund ums Rathaus jedes einzelne Portal gut erreichbar. Es gab keinen Routenkonflikt, und ich konnte mich wie ein echter Ingresssportler fühlen mit all dem Jubel am Schluss. Eine tolle Tour!

Freiberg
   07-02-2018 14:58
Nettes, kurzes Mosaik für wenn man auf der Durchreise ist, oder nach Besuch des Bergbaumuseums noch Zeit verbringen will. Eine Stunde reichlich wird man brauchen. Man kommt ganz gut herum in der Stadt, und schöne alte Stadtmauern gibts dazu. Hat Spaß gemacht!

Neues Rathaus Hannover
   12-08-2017 0:17
Hübsches Mosaik, abwechslungsreiche Innenstadttour. 2h mit Fahrrad sind realistisch, auch weil man nicht überall zu jeder Zeit fahren kann sondern schieben muss (Fußgängerzone, Einkaufszentrum, manche Parks).

Glyph Magdeburg
   12-08-2017 0:00
Die Missionen sind ein Witz, so schlecht dass sie schon wieder gut sind. Die Wegführung pro Mission ist meist okay, aber die Abfolge im Mosaik ist offenkundig darauf angelegt so unbequem wie möglich zu sein. Herausforderung angenommen! :D

Auf die korrekte Reihenfolge hab ich nichts gegeben, wohl aber auf umfängliche Abarbeitung. Trotzdem, nach etwa 60 Missionen aus dem Vorrat hab ich einfach keinen Bock mehr. Der Spaß hört schon nach dem ersten Dutzend auf.

Wer nur in der Innenstadt zwischen Dom, Hauptbahnhof und Universität bleibt kann bequem welche absolvieren, und Spaß haben. Echte Muskelkraft, viel Zeit und Motivation braucht man für Werder, Brückfeld, Cracau, Prester, Buckau, Sket, Sudenburg, Stadtfeld-Ost, den alten Wirtschaftshafen. Man kommt tüchtig herum, ohne Fahrrad kaum möglich. Zickzack, über Friedhöfe, bis zum Stadtrand, Südfriedhof, Hasselbachplatz, Du meine Güte. Mehrere 6er-Reihen hintereinander zu absolvieren beansprucht die Frustrationstoleranz. Da machste echt was mit...

Fūrinkazan
   11-08-2017 23:21
Poetisches Mosaik, gute Wegführung Typ "geradeaus". Keine besonderen Vorkommnisse entlang des Weges, hier und da sind große Straßen zu überqueren. Zu Fuß ist man gut 1,5 Stunden unterwegs.

the town of Halle/Saale
   11-08-2017 23:17
Schönes Bild, nette Stadttour. Okaye Wegführung, bei Ungeduld gelegentlich mit Wartezeit. Haufenweise hohe RES-Portale auf dem Weg, man sollte dieses Mosaik besser nicht nahe itemlimit anfangen. :D Zu Fuß braucht man locker 3 Stunden.

Linden
   11-08-2017 23:11
Gesamtzeit etwa 2 Stunden. Der Stadtteil Linden ist eigentlich nicht allzu groß, doch man wird durch allerlei verschiedene Ecken geleitet. Sozialbauten, Backsteinaltbau, durch Parks und die Faust e.V. - schöne alternative Stadttour! Noch gute Wegführung im Mosaik, gelegentlich über Baustellen oder auch uraltes Kopfsteinpflaster. Zu Fuß dürfte das alles recht anstrengend werden, mit Fahrrad ist es gerade richtig. Bäcker und andere Pausenmöglichkeiten erleichtern die Tour.

WE SEE YOU! RESIST
   23-07-2017 9:02
Schickes Bild, und für den Dresden-Touristen eine schöne Tour angenehm weit weg von Altstadt und Trubel. Die Wegführung nicht immer gefällig, sondern macht teils echt Arbeit. Gut! Missionen 11, 12, 13 und andere gehen durchs Farmparadies Prohlis, herrlich, und gut fürs geschlauchte Inventar. Man braucht eine handvoll Viren, Wichtig: ein taugliches Fahrrad; mit sz-bike gehts aber auch. Kritik: Mission 2 geht leider zick-zack, hin und zurück. Selbstkritik: man muss zwingend mit Upgrade warten, und nichts links und rechts hacken, sonst fängt die nächste Mission ggf. mit Warten an. Ich hab dicke 5 Stunden gebraucht mit dem Leihrad, spätabends/nachts gespielt, und hätte mir noch eine Taschenlampe gewünscht.

The RES Key
   03-07-2017 15:25
Die ersten 26 Missionen (mehr hab ich wegen Regen nicht geschafft) führen durch Teile der Innenstadt, zur malerischen Havel, und dann zum Park und Schloß Sanssouci bis nach Babelsberg und zurück zum Hauptbahnhof. Bis Sanssouci lässt sich alles mit dem Rad erledigen. Durch den Park geht es nur ohne Fahrrad, mitführen verboten! Hält man sich daran bedeutet das einigen Umweg: Mission 9 abschließen, dann rausfahren beim Grünen Tor, links rum die Schopenhauerstr. hoch bis zur Bildergalerie, wo man das Rad in der Nähe der breiten Treppe abschließen kann). Umweg: ca. 12 Minuten. Dann gehts zu Fuß in den Park, Missionen 10 abschließen und das Schloß bewundern. Misison 11 beginnt im Park, und nach der Hälfte kann man das Rad wieder mitnehmen die Gregor-Mendel-Straße entlang weiterspielen. Insgesamt ist die Routenführung abwechslungsreich, man kommt durch seltene Ecken der Stadt und die Missionsportale halten sich meist klug an dieselbe Straßenseite oder leicht erreichbare Portale (es gibt Ausnahmen). Die erste Hälfte des Mosaiks hat großen Spaß gemacht! Die zweite Hälfte braucht einiges an Ausdauer und stramme Waden.

台北1O1大樓
   14-09-2016 17:50
Visiting RES agent here from Germany. Excellent mission series. Going through hyper modern and common parts of Taibei, through nice parks, commercial areas, and residential streets of all kinds. If you want pure sightseeing there is other missions, but this one shows you many a bit of Taibei you wouldn't see otherwise. Highly recommended for cityscape exploring on foot.

Also, it took me about one week to complete all 178 missions. I started around 6am every day, and played until about 10am. By then the heat gets rather intense in August, and you need a break (and a shower). This way you easily manage maybe 25 to 30 single missions a day, get to breakfast at different places for sandwiches, baozi, soy milk or iced coffees. If you're in a hurry then two days could be sufficient if you use a U-Bike.

There were no particular obstacles. All portals can be reached by foot, there are U-Bikes everywhere, and so are 7-11 and other convenience stores. While I was there mission 26 had a serious problem, construction works made it impossible to access the last portal in that particular park. Never mind, theres choice and I filled in another one easily.

I've written about it elsewhere, in German, with lots of pictures here https://plus.google.com/101986958288034912234/posts/dL2yoxeKVi9